Für den Px1-Shop muss Javascript aktiviert sein! Wilkommen im Jahr 1999! Turn on your damned JavaScript! What is this, 1999?
Drucken

Anleitung Liquids mischen

Anleitung Liquids selber mischen - So gehts

Was ist E-Liquid?


Liquids für die E-Zigarette sogenannete E-Liquids können ganz einfach selber gemacht werden. Dazu werden die verschiedenen Aromen und ein Trägerstoff die sogennante Base zum fertigen Liquid gemischt. Möchte man Liquids mit Nikotin haben so werden neben Aroma und Base sogennante Nikotin-Konzentrate (auch Nikotin Shots genannt) beigemischt. In der Regel finden sich auf allen Aromen Angaben zu welchem Prozentanteil diese im fertigen E-Liquid beigemischt sein müssen. Die Px1 Aromen zum Beispiel liegen laut Herstellerangabe zwischen 8% und 12%. Die jeweilige Dosierung der Aromen im Liquid hängt neben der Zusammensetzung der Base auch vom persönlichen Geschmack ab. Der Geschmack ist immer subjektiv und jeder empfindet eine andere Dosierung als angenehm. Ebenso hängt der Geschmack davon ab mit welchen Verdampfern das Liquid in der Elektronischen Zigarette geraucht wird. Die E-Liquids schmecken in Tröpfelverdampfern in der Regel intensiver als in Tankverdampfern. Die Basen welche von erfahrenen Vapern oft selber hergestellt werden, bestehen aus Glycerin (VG), Propylenglycol (PG) und Wasser. Die jeweilige Zusammensetzung der Base und damit auch des späteren Liquids wirken sich auf den Geschmack, aber auch auf das Dampferlebnis aus. Nicht jede Base ist für jeden Verdampfer geeignet. Basen mit zu hohem Glycerinanteil können fertig gemischt als Liquid später Nachflussprobleme bei kleinen und vorallem älteren Verdampfern verursachen. Welche Base für einen persönlich die richtige ist muss man ausprobieren. Wir empfehlen für Anfänger stehts die Sonic Classic Base, welche mit 50% Glycerinanteil und 50% Propylenglycolanteil die weitverbreiteste Base in unseren Programm ist.

 

Was wird benötigt um E-Liquid selber zu mischen?


Damit ein E-Liquid selber hergestellt werden kann, benötigt man eine Base, Aroma, bei Bedarf Nikotin sowie eine kleine Auswahl an Zubehör. Die Mischung kann entweder über das Gewicht oder das Volumen der Inhaltsstoffe erfolgen. Die meisten Selbstmischer verwenden eine Waage um Ihre Liquids zu mischen. Seltener kommen Spritzen zum Einsatz um die Bestandteile der Liquids zu dosieren. Desweiteren wird eine Flasche benötigt um die Liquids später zu lagern und bis zum Endergebniss reifen zu lassen. Es ist ratsam für das selbst mischen von Liquids eine saubere Arbeitsfläche zu verwenden um die Liquids nicht zu verunreinigen. Hilfreich ist es auch immer ein paar Haushaltstücher bereit zu haben falls mal etwas daneben geht. Zum Reinigen unserer Arbeitsflächen verwenden wir handelsübliches Reinigungsmittel aus dem Supermarkt und wischen anschließend mit klarem Wasser nach um die Reinheit der Liquids sicherzustellen. Ein Startset um Liquids selber zu mischen, bestehend aus Waage, Aroma, Base, ein paar Spritzen sowie Flaschen findest Du auch bei uns.

 

Wie mischt man Liquid selber?


Für das Liquid werden die Base das Aroma und je nach Wunsch Nikotin-Konzentrat gemischt. Wird kein Nikotin verwendet kann die Dosierung ganz einfach selbst ausgerechnet werden (noch einfacher geht es jedoch mit einem Online-Rechner). Als erstes legt man fest wie viel E-Liquid du am Ende erhalten möchtest. Für unser Liquid-Beispiel möchten wir 30ml Liquid erhalten. Danach legen wir fest welchen Anteil das Aroma im fertigen Liquid haben soll. Da wir ein Px1-Aroma verwenden entscheiden wir uns für 9% was im unteren Bereich der Dosierempfehlung von 8-12% des Aromas liegt. Damit haben wir festgelegt, dass das Liquid am Ende zu 9 Prozent aus Aroma bestehen soll. Nun kann ganz einfach ausgerechnet werden welcher Menge Aroma 9% von 30ml entspricht. Dazu muss unsere Dosierwahl von 9% durch 100 geteilt werden und mit der gewünschten Menge multipliziert.


Damit ergibt sich die Formel:
Menge des Aromas = (Dosierwunsch Aroma / 100) * Menge des Liquids
Setzen wir unsere Werte ein so erhalten wir (9 / 100) * 30ml = 2,7 ml. Für 30ml E-Liquid mit 9% Dosierung des Aromas werden somit 2,7ml Aroma benötigt.

Für die Menge der Base kann bei der Nikotinfreien Mischung nun ganz einfach die Menge des Aromas von der finalen Menge des Liquids abgezogen werden.

Somit ergibt sich als Formel:
Menge der Base = Menge des Liquids - Menge des Aromas
In unseren Fall erhalten wir 27,3ml Base nachdem wir die 2,7ml Aroma von den 30ml Liquid abgezogen haben (30 ml - 2,7 ml = 27,3 ml).

Alternativ kann die Basemenge auch über die Dosierung des Aromas ausgrechnet werden. Dazu wird die Prozentzahl des Aromas von 100 Prozent abgezogen. Somit erhalten wir in unseren Beispiel 91% Basenanteil im Liquid. Mit der selben Formel wie für das Aroma erhalten wir nun ebenso (91 / 100) * 30ml = 27,3 ml.

Nach dem Mischen empfiehlt es sich die ELiquds reifen zu lassen. Dafür werden bei Px1 Aromen 1 - 3 Tage benötigt bis der Geschmack des Liquids ausgewogen ist. Selbstverständlich können die Liquids auch sofort gedampft werden.

Wir empfehlen falls Nikotin im Liquid gewünscht wird immer einen Rechner zu verwenden. Die Formeln um Nikotinshots und Basis mit Aroma zu mischen sind sehr kompliziert und lang und werden daher hier nicht einzeln aufgeführt. Solltet Ihr jedoch ebenfalls darin interessiert sein dann schreibt uns einfach eine Nachricht.

Am einfachsten ist es unseren Online-Rechner zu verwenden. Diesen findet Ihr auch in der Px1-APP.