Vorteile Selbstmischer - Liquids ganz einfach selber mischen

Liquids selber herzustellen hat viele Vorteile. Während fertige Liquids oft teuer oder aufgrund gesetzlicher Regelungen in Ihrer Größe oder Beschaffenheit eingeschränkt sind, hat man wenn man Liquids selber herstellt alle Freiheiten. Um Liquids selber herzustellen benötigt man Base, Aroma und gegebenenfalls Nikotinkonzentrate sowie passendes Zubehör. Nähere Infos wie man ein Liquid selber herstellt findet Ihr in unserer Anleitung.

Günstige Preise durch Selbstmischen

Fertige Liquids kosten selbst wenn man diese günstig kaufen kann, meist um die 5€ pro 10 ml. Wenn man Liquids selber herstellt kann der Liquidpreis deutlich günstiger werden. 300ml Base kosten rund 6,50€ und ergeben je nach Dosierung des Aromas im Liquid zwischen 315 und 340ml fertiges Liquid. Je nach Dosierung des Aromas werden zwischen 25 und 40ml Aroma dafür benötigt. Damit ergibt sich bei Verwendung der Px1 Aromen ein Preis 64 Cent von bis 86 Cent pro 10ml Liquid, sofern kein Nikotin verwendet wird. Mit 3mg Nikotin und Verwendung der Sonic Nikotinshots liegen 10ml E-Liquid bei 1,05€ bis 1,28€ pro 10ml. Sollen 6mg Nikotin im fertigen Liquid enthalten sein liegt der Preis bei 1,49€ bis 1,66€ auf 10ml Liquid gerechnet. Dieser Preis ist im Verhältnis zum nikotinfreien Liquid merklich höher, jedoch müssen aufgrund der neuen Gesetze für das nachträgliche hinzufügen von Nikotin 10ml Flaschen gekauft werden. Deutlich günstiger kann man Liquid selber herstellen sofern man noch Nikotinbase aus Zeiten vor den TPD2 Gesetzen verwendet. Mehr dazu findest Du in unserer Info über Liquids und Nikotin.

Eigene Dosierung der Aromen

Liquid welches fertig gemischt zu kaufen ist, wurde bereits vom Hersteller mit Aroma versetzt. Damit hat der Hersteller den Aromenanteil welcher im Liquid enthalten ist final festgesetzt. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass Geschmack subjektiv ist. Außerdem haben auch die Art und Weise zu Dampfen sowie die technischen Rahmenbedingungen Einfluss auf den Geschmack des Liquids. Manche Aromen wirken in einigen Verdampfern stärker als in anderen. Wenn Liquid selber hergestellt wird ist dies also nicht nur günstiger sondern bietet auch die Möglichkeit das Aroma selbst zu dosieren und so den Geschmack des Liquids nach eigenen Wünschen selbst einzustellen. Px1 Aromen werden je nach Geschmack erfahrungsgemäß zwischen 6 und 12% dosiert. Allein diese weite Spanne zeigt deutlich die Notwendigkeit Aromen selbst zu dosieren. Die Arbeit die Konzentrationen auszurechnen übernehmen heutzutage Online Liquid-Rechner. Somit ist es jedem möglich die Liquids selbst zu mischen ohne komplizierte Berechnungen durchzuführen.

Nikotingehalt selbst Bestimmen

Fertige Liquids werden meist nur in festen Abstufungen des Nikotingehalts geliefert. Selbstmischer können den Nikotingehalt im E-Liquid selber bestimmen. Dazu werden sogenannte Nikotinshots dem Aroma-Base-Gemisch hinzugefügt. Somit lassen sich auch problemlos Liquids selbst herstellen, welche andere Nikotindosierungen als die üblichen 3mg, 6mg, 9mg, 12mg oder 18mg enthalten. Da viele Zigarettenraucher die Ezigarette nutzen um den Nikotingehalt im Liquid langsam zu reduzieren und so von Ihrer Sucht oder Ihrer Gewohnheit loszukommen, ist es sinnvoll auch kleinere Abstufungen im Liquid zu haben. Um Zwischendosierungen ganz einfach selbst zu mischen kann jederzeit unser Online Rechner verwendet werden, der in der Px1-App integriert ist.

Aromen Mischen und eigene Geschmacksrichtungen kreieren

Fertige Liquids untereinander zu mischen ist selbstverständlich möglich, deutlich einfacher ist es jedoch die Aromen der Basis beizumischen. Dadurch erhält man nicht nur eine einheitliche Liquid-Base sondern kann die Aromen im Liquid auch genauer dosieren. Wenn der gewünschte Liquid-Flavour dann grob steht kann ganz einfach über die Tröpfler der Aromen das Liquid feinjustiert werden. Eigene Liquid Rezpte können somit ganz einfach umgesetzt werden, jedoch können auch unsere Px1-Liquid-Rezpte genutzt werden.

Da weiß man was man dampft!

Viele Hersteller machen ein großes Geheimnis um die verwendeten Aromen und Basen im E-Liquid, jedoch haben viele Dampfer ihre eigenen Vorstellungen für eine perfekte Base. Die falsche Base kann beim fertigen Liquid je nach Verdampfer sowohl den Geschmack verändern als auch für Nachflussprobleme sorgen. Ebenso gibt es Dampfer die manche Trägerstoffe gezielt meiden oder kein Wasser im Liquid haben möchten. Sobald man Liquid selber mischt hat man die maximale Transparenz und kann Aromen auch mit verschiedenen Basen testen und probieren. Der Rückschritt von der eigenen perfekten Mischung auf fertige Liquids gestaltet sich oftmals als schwierig da viele uns bekannte Dampfer Basen mit hohen Glycerin (VG) Anteil bevorzugen. Diese Basen werden in Liquids eher selten benutzt. Mit Px1 Aromen und Basen könnt Ihr Euch, Eure Liquids in höchster Qualität einfach selbst herstellen und wisst genau was Ihr dampft.

Liquids selber herzustellen hat viele Vorteile. Während fertige Liquids oft teuer oder aufgrund gesetzlicher Regelungen in Ihrer Größe oder Beschaffenheit eingeschränkt sind, hat man wenn man Liquids selber herstellt alle Freiheiten. Um Liquids selber herzustellen benötigt man Base, Aroma und gegebenenfalls Nikotinkonzentrate sowie passendes Zubehör. Nähere Infos wie man ein Liquid selber herstellt findet Ihr in unserer Anleitung.

Günstige Preise durch Selbstmischen

Fertige Liquids kosten selbst wenn man diese günstig kaufen kann, meist um die 5€ pro 10 ml. Wenn man Liquids selber herstellt kann der Liquidpreis deutlich günstiger werden. 300ml Base kosten rund 6,50€ und ergeben je nach Dosierung des Aromas im Liquid zwischen 315 und 340ml fertiges Liquid. Je nach Dosierung des Aromas werden zwischen 25 und 40ml Aroma dafür benötigt. Damit ergibt sich bei Verwendung der Px1 Aromen ein Preis 64 Cent von bis 86 Cent pro 10ml Liquid, sofern kein Nikotin verwendet wird. Mit 3mg Nikotin und Verwendung der Sonic Nikotinshots liegen 10ml E-Liquid bei 1,05€ bis 1,28€ pro 10ml. Sollen 6mg Nikotin im fertigen Liquid enthalten sein liegt der Preis bei 1,49€ bis 1,66€ auf 10ml Liquid gerechnet. Dieser Preis ist im Verhältnis zum nikotinfreien Liquid merklich höher, jedoch müssen aufgrund der neuen Gesetze für das nachträgliche hinzufügen von Nikotin 10ml Flaschen gekauft werden. Deutlich günstiger kann man Liquid selber herstellen sofern man noch Nikotinbase aus Zeiten vor den TPD2 Gesetzen verwendet. Mehr dazu findest Du in unserer Info über Liquids und Nikotin.

Eigene Dosierung der Aromen

Liquid welches fertig gemischt zu kaufen ist, wurde bereits vom Hersteller mit Aroma versetzt. Damit hat der Hersteller den Aromenanteil welcher im Liquid enthalten ist final festgesetzt. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass Geschmack subjektiv ist. Außerdem haben auch die Art und Weise zu Dampfen sowie die technischen Rahmenbedingungen Einfluss auf den Geschmack des Liquids. Manche Aromen wirken in einigen Verdampfern stärker als in anderen. Wenn Liquid selber hergestellt wird ist dies also nicht nur günstiger sondern bietet auch die Möglichkeit das Aroma selbst zu dosieren und so den Geschmack des Liquids nach eigenen Wünschen selbst einzustellen. Px1 Aromen werden je nach Geschmack erfahrungsgemäß zwischen 6 und 12% dosiert. Allein diese weite Spanne zeigt deutlich die Notwendigkeit Aromen selbst zu dosieren. Die Arbeit die Konzentrationen auszurechnen übernehmen heutzutage Online Liquid-Rechner. Somit ist es jedem möglich die Liquids selbst zu mischen ohne komplizierte Berechnungen durchzuführen.

Nikotingehalt selbst Bestimmen

Fertige Liquids werden meist nur in festen Abstufungen des Nikotingehalts geliefert. Selbstmischer können den Nikotingehalt im E-Liquid selber bestimmen. Dazu werden sogenannte Nikotinshots dem Aroma-Base-Gemisch hinzugefügt. Somit lassen sich auch problemlos Liquids selbst herstellen, welche andere Nikotindosierungen als die üblichen 3mg, 6mg, 9mg, 12mg oder 18mg enthalten. Da viele Zigarettenraucher die Ezigarette nutzen um den Nikotingehalt im Liquid langsam zu reduzieren und so von Ihrer Sucht oder Ihrer Gewohnheit loszukommen, ist es sinnvoll auch kleinere Abstufungen im Liquid zu haben. Um Zwischendosierungen ganz einfach selbst zu mischen kann jederzeit unser Online Rechner verwendet werden, der in der Px1-App integriert ist.

Aromen Mischen und eigene Geschmacksrichtungen kreieren

Fertige Liquids untereinander zu mischen ist selbstverständlich möglich, deutlich einfacher ist es jedoch die Aromen der Basis beizumischen. Dadurch erhält man nicht nur eine einheitliche Liquid-Base sondern kann die Aromen im Liquid auch genauer dosieren. Wenn der gewünschte Liquid-Flavour dann grob steht kann ganz einfach über die Tröpfler der Aromen das Liquid feinjustiert werden. Eigene Liquid Rezpte können somit ganz einfach umgesetzt werden, jedoch können auch unsere Px1-Liquid-Rezpte genutzt werden.

Da weiß man was man dampft!

Viele Hersteller machen ein großes Geheimnis um die verwendeten Aromen und Basen im E-Liquid, jedoch haben viele Dampfer ihre eigenen Vorstellungen für eine perfekte Base. Die falsche Base kann beim fertigen Liquid je nach Verdampfer sowohl den Geschmack verändern als auch für Nachflussprobleme sorgen. Ebenso gibt es Dampfer die manche Trägerstoffe gezielt meiden oder kein Wasser im Liquid haben möchten. Sobald man Liquid selber mischt hat man die maximale Transparenz und kann Aromen auch mit verschiedenen Basen testen und probieren. Der Rückschritt von der eigenen perfekten Mischung auf fertige Liquids gestaltet sich oftmals als schwierig da viele uns bekannte Dampfer Basen mit hohen Glycerin (VG) Anteil bevorzugen. Diese Basen werden in Liquids eher selten benutzt. Mit Px1 Aromen und Basen könnt Ihr Euch, Eure Liquids in höchster Qualität einfach selbst herstellen und wisst genau was Ihr dampft.

Zuletzt angesehen